Die schönsten Naturparks Deutschlands – Das muss man gesehen haben!

Das Laub zwischen den Füßen, die idyllischen Waldspaziergänge und vor allem frische Luft – alles Dinge, die man in einer der deutschen Nationalparks erleben kann. Besonders interessant sind die Ecken im Bayrischen Wald, aber auch zahlreiche Parks in Vorpommern.

Einer der schönsten Nationalparks ist immer noch die Vorpommersche Bodenlandschaft. Dort kann man nicht nur die schöne Meeresluft schnuppern, sondern zugleich eine gute Erholung vom Alltag erleben. Ausgedehnte Spaziergänge, Kanutouren und noch vieles mehr erwarten einen dort. In der Nähe des Parks liegen sogar bekannte Urlaubsregionen, die man sich ebenfalls anschauen kann. Erholung und Entspannung pur und das auf ganzer Linie.

Der Hainich Nationalpark in Thüringen

Wer schon einmal in Thüringen war wird wissen, dass die dortigen Landschaften einfach der absolute Renner sind. Auf den Spuren von den bekannten Grimms Märchen kann man sich dort einfach die Erholung suchen, die man nach einem stressigen Alltag auch brauchen wird. Einer der bekannten Wanderrouten dort ist der Baumkronenpfad, der wie eine Art Märchenwald aussieht. Wer diesen Nationalpark noch nicht gesehen hat, sollte es schleunigst tun. Dort wird es einem an nichts fehlen.

Der schöne Nationalpark Jasmund – Auf den Spuren von Mecklenburg-Vorpommern

Im Nordosten von Mecklenburg-Vorpommern gelegen ist der schöne Nationalpark Jasmund zu finden. Dieser Park hat es einfach in sich und lädt herzlichst zu einem schönen Besuch ein. Einer der besonders sehenswerten Ecken ist unter anderem der 118 Meter hohe Kreidekliff, mitten im Nationalpark. Allein die dortige Aussicht hat es einfach in sich, sodass Touristen aus aller Welt dort hinreisen. Doch auch die wunderschönen Wanderungen dort, die durch die mächtigen Ahorn- und Buchenwälder gehen sind einfach ein absolutes Highlight. Insgesamt hat man die Möglichkeit, etwa 13 Kilometer zu wandern und alle sehenswerten Ecken in dem Nationalpark zu sehen.

Die Sächsische Schweiz und ihr Nationalpark

Das die sächsische Schweiz auch heute noch einer der schönsten Ecken ist, ist lange nicht mehr unbekannt. Wanderer, Kletterer und Naturliebhaber sind dort richtig aufgehoben. Die schönen Felsenriffe, die Kiefernwälder und die zahlreichen Wildbäche gehören einfach dazu. Seit dem Jahr 1990 sind diese sogar geschützt. Es gibt in diesem Nationalpark Wanderwege, die über 400 Kilometer lang sind. Zeit genug, um die schönen Ecken genauer kennenzulernen.

Es gibt eine Reihe an sehenswerten Ecken in Deutschland, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte. Die zahlreichen Nationalparks gehören in dem Fall dazu und bieten erholsame und zugleich entspannte Momente.